.                                                                                                                                            .   Als der MX-5 1989 auf den Markt rollte, war er schnell ein weltweiter Bestseller.  .                                                                                    25 Jahre MX-5 ............................... mehr Infos Kult zu kleinen Preisen Von Mario Hommen Rundgelutscht  wie  ein Stück Seife, mit ausfahrbaren Glubschaugen und etwas kraftlosen Proportionen  wirkt  die  erste Generation  des MX-5 nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit – vor  allem  im Vergleich  zum  maskulinen und in die Breite gegangenen MX-5 von heute. ............................................   mehr Infos DIE ERSTE MX-5 GENERATION: GROSSE NEUIGKEITEN VON EINEM KLEINEN AUTO Wie  durch ein Wunder hatte Bob Halls Idee von einem leichten zweisitzigen Roadster die auch bei Mazda vorhandene Skepsis ............................................   mehr Infos Zeitmaschinen: Pflaume mit Tee Von David Staretz Ein  Nerv  war getroffen. 1989 entfachte der kleine Roadster eine nicht gekannte Hysterie unter Autokäufern, Early Adopters boten hohe Extrasummen für Grauimporte. Die Produk- tionszahlen  des vermeintlichen Nischenproduktes waren auf den kalifornischen Markt zu- geschnitten, man hatte die Notlage in Europa völlig ......................................   mehr Infos Vorwort - wie alles begann! Warum Lotus-Blüte? Als  der  Mazda MX5 damals 1989 der Presse vorgestellt wurde, sprachen die Kritiker von einer  verunglückten Lotus Elan Kopie. Englisches Roadster-Rezept: laut, eng, tief..... Das Geheimnis  seines  Erfolgs  ist  zugleich  sein Auslesekriterium. Der MX-5 ist eng, laut, tief und hat fast keinen Kofferraum. ..................................................   mehr Infos Mazda MX-5: Die Wiedergeburt des Roadsters. Außer  den Autojournalisten hat ihn bislang kaum jemand zu Gesicht bekommen, und auf der IAA tritt er auch nur als Einzelexemplar auf: Der Mazda MX-5. Die  Internationale  Fachpresse feiert ihn als die “Wiedergeburt des Roadsters” nach viel- geliebten und traditionsreichem englischen Vorbild .......................................   mehr Infos E s war einmal an einem schönen Tag im März 1979.... Der amerikanische Automobiljournalist Robert “Bob” Hall, Mitarbeiter der US-Zeitschriften "Automotive  News"  und "Autoweek" und damals 25 Jahre alt, war zu einem Interviewter- min  im  japanischen  Mazda-Hauptquartier  in Hiroshima eingeladen worden. Er hatte die Gelegenheit  mit  Kenichi  Yamamoto, dem damaligen Entwicklungschef von Mazda, über die Zukunft von Mazda zu reden. .......................................................   mehr Infos Medienberichte - Pressemitteilungen - Rummel um einen Trendsetter  Medienberichte - Pressemitteilungen - Rummel um einen Trendsetter  Medienberichte - Pressemitteilungen - Rummel um einen Trendsetter  Medienberichte - Pressemitteilungen - Rummel um einen Trendsetter  Medienberichte - Pressemitteilungen - Rummel um einen Trendsetter  Medienberichte - Pressemitteilungen - Rummel um einen Trendsetter  Medienberichte - Pressemitteilungen - Rummel um einen Trendsetter  .